Vom Wetten, Tippen und Alternativ-Bolz-Doppelweltmeistern

Vom Wetten, Tippen und Alternativ-Bolz-Doppelweltmeistern

Als die Wetten auf Fu?ballspiele noch Tippen genannt worden sind, war alles einfacher. Man hat die R?ckennummern der Spieler von 1 bis 11, schaute auf die F??e der beiden Mannschaft, ob die der Verteidiger in Budapester und die des Sturms in Milano passen w?rden und sch?tze dann die Schuhgr??e und dividierte Zahlen der jeweiligen Mannschaft zusammen und zog daraus die Quadtratwurzel auf die erste ganze Stelle ? und schon hatte man den Sieger bzw. auch, dass die Mannschaften remisieren werden. Extra Punkte/Tore rechnete man an, wenn in einer Mannschaft z. B. ein Pele, ein Piola oder ein Puskas aufgestellt waren oder man zog solche ab, wenn der Tormann ein Steirer (s. Rudolf Hiden) war. Wollte man ein Ergebnis tippen, zog man einfach die Kubikwurzel, ebenfalls mit anschlie?ender Einrechnung der Extrapunkte.

Diese Methode funktioniert selbstverst?ndlich auch heute noch, aber die Nummern der Spieler, die Nummern! Es gibt nur mehr wenige, die mit einer unter 10 auflaufen, selbst Torm?nner h?ten mit der 20 den Kasten! ? Und diese hohen Zahlen erschweren den Rechenvorgang ungemein. Einfacher beim Tippen war auch, dass man eben einfach getippt hat; beim Wetten kommt erschwerend dazu, dass man sowohl f?r, aber auch gegen ein Mannschaft wetten kann.

Im Alternativen Fu?ball l?uft das anders. Das bringe ich nicht deswegen unter, weil ich seit nunmehr sechs Jahren Weltmeister als

TraktorSissis WeltmeisterTrikot

TraktorSissis WeltmeisterTrikot

Traktor-Sissi (mit vielen h?chst verdienten Mitspielern von Traktor Bukowski Regensburg und Soccer Sissies Wien) bin, sondern weil, bei allem Ernst und Kampfgeist w?hrend der Spiele, Fairness an erster Stelle steht.

Und Wetten, gegen uns ? und f?r uns schon gar nicht – h?tte nicht einmal einer gewettet, denn niemand hatte nur einen Gedanken daran verschwendet, dass wir in Kassel das Turnier (32 Mannschaften) gewinnen, bzw. vier Jahre sp?ter diesen verteidigen k?nnten. Aber es hat sich gezeigt, dass der Ball nicht nur rund, sondern auch gerecht ist und dass er, streichelt man ihn richtig, auch wei?, wohin er geh?rt bzw. in welches Tor er nicht darf! Zugegeben: Es war die eine oder vielleicht auch noch eine zweite Oagroasl-Partie dabei ? alles andere waren W?(l)t-Partien! Und selbstverst?ndlich k?nntet Ihr bei unserer n?chsten Titelverteidigung auf uns wetten, ein quasi sicherer Tipp ohne herumrechnen zu m?ssen, w?re bei dieser WM das Wetten ?blich. Man kann sich n?mlich auf die Spieler nicht verlassen; so hat bei einem Spiel (es war eine italienische Mannschaft gegen eine deutsche) ein Elfersch?tze beim Stand von 0:0 bei einem ungerechtfertigt f?r ihn gepfiffenen Elfer – und weil nach Intervention beider(!) Mannschaften der Schiedsrichter den Pfiff nicht zur?ckgenommen hat – den Ball dem Tormann in die H?nde gerollt. Wirklich ? ich habe es selbst gesehen! Ihr merkt, da wird das Wetten schwierig, wenn nicht nur die Frucht rund, sondern auch die Spieler im herk?mmlichen Sinn unrund laufen.

BetTillDone Soccer Sissis Fussball

Soccer Sissis Ball

Apropos Elfmeter; denkw?rdig sind die, wie sie Antonin Panenka ins Tor gelupft hat, unvergessen ist aber der von Leo, der die Kugel bei einem Elferschie?en ans Lattenkreuz nagelte (er sieht etwas schlecht, hat er erkl?rt und braucht daher einen festen Punkt, in diesem Fall das Lattenkreuz, zieht aber nicht voll durch, sodass die Wuchtl normalerweise sich ins Kreuzeck senkt; das eine Mal hat er allerdings seine [Noch-]Kraft untersch?tzt), er hat den Knall geh?rt und er f?hlte sich getroffen, weil er h?rbar nicht getroffen hat, ist nach vorne umgefallen und hat dann den Ball mit der Ferscherl versenkt. ? Er sagt: ?Ungewollt!? Mein lieber Leo, wir kennen Dich aber!

Rudi Lindorfer

Pin It on Pinterest